Im stillen Gedenken

Am vergangenen Samstag verstarb nach langer schwerer Krankheit unser Verbandsmitglied Winni Krause in Dresden. Sie gehörte über einige Jahrzehnte zu den engagiertesten Kampfrichterinnen unseres Verbandes. Als Einsatzleiterin lernten sie viele Veranstalter und Sportler als kompetente Kampfrichterin kennen und schätzen. Auch als Bundeskampfrichterin machte sie sich nicht nur in Deutschland sondern auch im Ausland einen Namen. Kurzfristig übernahm sie die Aufgaben des Kampfrichterobmanns in unserem Verband nach dem Ausfall ihres Vorgängers. Hier bewies sie Umsicht und hielt damit das Wettkampfgeschehen mit am Laufen.

Sie war auf Grund Ihrer Verdienste erst kürzlich zum Ehrenmitglied des Verbandes ernannt wurden.

Im Stillen gedenken wir Winni und wünschen Ihren Angehörigen viel Kraft für die kommende Zeit.

Präsidium des sächsischen Triathlon Verbandes e.V.