Hitzeschlacht bei DM Jugend & Junioren in Grimma

Der Auftakt der Deutschen Meisterschaften startete mit den Wettbewerben der Jugend B weiblich. Hier konnten unsere sechs Starterinnen bereits erste wertvolle Meisterschaftserfahrungen sammeln. Beste sächsische Starterin wurde Maria Sorge (TSV Flöha 1848 e.V.) mit Platz 23 vor Lydia Dittmar (TV Dresden e.V.), Flavia Richter (SC Chemnitz von 1892 e.V.), Amelia Ronneburger (SC DHfK Leipzig e.V.), Clara Nitschmann (TV Dresden e.V.) und Paula Riedel (TRIStars Markkleeberg e.V.)

Im folgenden Rennen der Jugend B männlich startete neben Roman Kobylinski (SV Handwerk e.V.) unser Deutscher Meister im Duathlon 2019 Jakob von Müller (SC DHfK Leipzig e.V.). Eindrucksvoll stellte Jakob mit dem Wasserausstieg auf Platz 1 seine Schwimmleistung unter Beweis. Leider konnte ein Defekt am Rad nicht behoben werden, so dass eine Wiederholung des Sieges von Jena beim 1. DTU-Cup unmöglich wurde.

Mit dem Anstieg der Temperaturen am Nachmittag kämpften im gemeinsamen Wettbewerb der Juniorinnen und Jugend A weiblich Lea Devantier (TV Dresden e.V.) und Sina Felten (TRIStars Markkleeberg e.V.). Nach dem Wasserausstieg an der Spitze, verteidigten beide auf dem Rad zunächst noch hartnäckig die Position und konnten dann auf der Laufstrecke das Tempo jedoch leider nicht mehr mitgehen.

Justus Töpper (TRIStars Markkleeberg e.V.) kam im Wettbewerb der Jugend A männlich beim Schwimmen mit 22 Sekunden Rückstand auf Platz 8 liegend zum Wasserausstieg und überzeugte einmal mehr mit einer beeindruckenden Radstärke. In der Spitzenposition ging es in den zweiten Wechsel. Leider verlor Justus den Endsprint und finishte als bester sächsischer Starter auf einem hervorragenden Platz 4.

Im Junioren- Rennen präsentierte Rico Bogen (SC DHfK Leipzig e.V.) dann noch einmal seine Schwimmstärke. Die Spitzenposition konnte Rico bis zum zweiten Wechsel verteidigen und finishte auf Platz 5. 

Am Sonntag konnten zum Team-Relay die nominierten Sportler der zwei sächsischen Mannschaften noch einmal die fantastische Atmosphäre von Grimma genießen.