Jakob von Müller gewinnt erstes DTU-Cup-Rennen in Jena

Das erste DTU-Cup Rennen 2019 erfolgte in Jena im Rahmen eines sehr gut organisierten Supersprint-Formats. D.h. hohes Tempo auf kurzen Strecken mit zwei aufeinanderfolgenden Durchläufen ohne Pause.

Jakob von Müller (SC DHfK Leipzig e.V.) konnte in der Jugend B als Deutscher Meister Duathlon 2019 auch in diesem Format überzeugen und sicherte sich mit einem letzten konzentrierten Wechsel den Sieg vor seinem Verfolger. Insgesamt zehn sächsische Jugend B-Athleten starteten in Jena. In der weiblichen Jugend B finishte Maria Sorge (TSV Flöha 1848 e.V.) als erste sächsische Starterin.

Sina Felten und Justus Töpper (beide TRIStars Markkleeberg e.V.) starteten in der Jugend A. In einem stark besetzten Rennen belegte Justus Platz 7 und sichert sich damit die ersten Punkte für eine NKII-Nominierung. 

Im Junioren-Bereich belegte Lea Devantier (TV Dresden e.V.) Platz 11 und Rico Bogen (SC DHfK Leipzig e.V.) Platz 14.