Großes Feuerwerk zum 20. Beuchaer –Triathlon-Day

Ob Saisonausklang oder nicht, der Beuchaer Triathlon ist bei vielen Sportlern der Region fester Bestandteil im Jahresplan. Denn ob im Einsteiger-Wettbewerb Family- & Friends-Triathlon oder beim Team-Triathlon, der Spaßfaktor steht bei den Staffelwettbewerben ganz oben.

Für die 20. Auflage hatten sich die Organisatoren mit Sponsorenunterstützung schon für die Anmeldung etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Denn diesmal durften sich die Teams bei der Starterbeutelausgabe über einen wasserdichten Rucksack freuen.

In der Gesamtwertung Family-& Friends siegte das für den LFV Oberholz angetretene Team „Go for Gold!“ mit Jakob von Müller, Justus Töpper und Rico Bogen (21:54) vor dem Team „Die taffen Affen“ mit Ben Kaiser, Liam Harris und Busher Saleh (22:14) und dem Team „Team trainsmart-Manu Süß“ (VS) mit Ronny, Daniel und Jan (22:44).

Beim Teamtriathlon blieb es für die Gesamtwertung bis zum Laufwechsel spannend. Dem Team „Die 3 vom Konsum“ um Eric Quellmalz, Alexander Martin und Martin Max Werner in der Wertung Erwachsene männlich wurde der Gesamtsieg vom Jugendteam „Team Flash“ mit Jakob von Müller, Fritz Bjarsch und Justus Töpper nicht geschenkt. Erst nach dem gemeinsamen Radwechsel auf die Laufstrecke konnten „Die 3 vom Konsum“ (VS) ihren Vorsprung ausbauen und mit einer Gesamtzeit von 2:08:17 ins Ziel bringen. Team Flash (Tristars Markkleeberg) siegte in der Jugendwertung mit einer Zeit von 2:11:01 und lief damit in der Gesamtwertung auf Platz zwei ein vor dem Team „8 Kinder treiben uns nach vorn“ (LFV Oberholz/ESV Lok Beucha) mit Christof Schor, Jens Oswald und Marc Werner (2:12:08).

Alle Podestplatzierten der Teamwettbewerbe konnten sich neben Pokalen und Urkunden über wasserdichte Rucksäcke freuen.

Mit einer anschließenden Triathlon-Party und beeindruckendem Feuerwerk klang ein fantastischer Tag aus.