Fünf Landesstützpunktathleten im DTU Triathlon Jugend-Cup-Ranking 2018 nach dem Finale in Goch

Für das Finale des DTU-Cups 2018 ging es in das ca. 530km entfernte Goch, in die Nähe der niederländischen Grenze. Unseren vier sächsischen Athleten bot sich hier ein perfekt organisierter Wettkampf vor traumhafter Kulisse. Selbst das Wetter zeigte sich am Wettkampftag wieder von seiner sonnigen Seite, nachdem die Streckenbesichtigung am Vortag noch unterbrochen werden musste.

Aufgrund der bereits erreichten Top15- Platzierungen im DTU-Cup in der Jugend B wurden Jakob von Müller und Fritz Bjarsch mit den Besten der vorhergehenden Cup-Wettbewerbe zum Schwimmstart aufgerufen und durften sich einen geeigneten Startplatz aussuchen, bevor die restlichen Starter den Strand füllten. Mit deutlichem Vorsprung stieg Jakob von Müller als erster Schwimmer der JugendB aus dem Wasser. Auf der Radstrecke konnten die Sachsen dann zu Dritt mit Fritz Bjarsch und Moritz Walter das Tempo mitbestimmen und kamen in einer elfköpfigen Spitzengruppe zurück. Nach Schwierigkeiten im Wechselgarten ging der zunächst auf Podestkurs liegende Jakob verspätet auf die Laufstrecke, welche am Uferrand neben kurzen Asphalt- und Rasenstücken überwiegend aus Schotter bestand. Nach toller Teamleistung liefen unsere drei sächsischen Athleten auf den Plätzen 10, 11 und 19 ins Ziel (43 Finisher von 49 gemeldeten Startern). Malte Kreibich, welcher für den Brandburgischen Triathlonbund startet, gratulieren wir zum 4. Platz in Goch sowie zum 3.Gesamtplatz im DTU-Cup JugendB.

Auch Justus Töpper freute sich erstmals seinen Namen vor dem Schwimmstart zu hören und ging hochkonzentriert in den Wettkampf. Dennoch gelang der Landstart nicht wie erhofft und Justus kam mit 52 Sekunden Rückstand auf Platz 27 liegend in den Wechselgarten, wissend dass die unkomplizierte und neu asphaltierte flache Radstrecke, auf welcher es nur viermal vor und zurück ging, wenig Spielraum ließ. Mit 52km/h in der Spitze sicherte er sich die beste Radzeit und kam trotz sehr guter Zusammenarbeit der ersten Spitzengruppe mit nur 12 Sekunden Abstand auf Platz 5 liegend in den Wechselgarten zurück, gefolgt von einem zwischenzeitlich zusammengeführten großen Hauptfeld. Auf der ungeliebten Schotterstrecke kämpfte sich Justus nach Seitenstechen in der vorletzten Laufrunde auf Platz 13 ins Ziel. (49 Finisher von 58 gemeldeten Startern).

Einen Platz im finalen DTU Triathlon Jugend-Cup -Ranking 2018 haben damit in diesem Jahr gleich fünf unserer überwiegend als jüngerer Jahrgang gestarteten sächsischen Athleten gefunden:

  • Jakob von Müller, SC DHfK Leipzig e.V. (JugB)
  • Fritz Bjarsch, BLV Bautzen e.V. (JugB)
  • Justus Töpper, TriStars Markkleeberg e.V. (JugA)
  • Lea Devantier, Triathlon Club Leipzig e.V. (Juniorinnen)
  • Rico Bogen, SC DHfK Leipzig e.V. (Junioren)

Herzlichen Glückwunsch.