Crosstriathlon am Rabensteiner Stausee Chemnitz abgesagt

Am vergangenen Freitag erreichte uns eine betrübliche Nachricht. Die Organisatoren des

Stausee-Crosstriathlons Chemnitz haben uns mitgeteilt, dass Ihre Veranstaltung in diesem Jahr nicht durchgeführt wird. Planmäßig sollte der Triathlon am 14. Juli stattfinden.

Offiziell teilte uns Hauptorganisator Maik Werner  mit:

„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber leider müssen wir den Stausee-Crosstriathlon für dieses Jahr absagen. Dafür gibt es verschiedene kleinere Gründe, welche in Summe nur dieses Ergebnis zulassen. Die Organisation einer solchen Veranstaltung ist immer eine ganz besondere Herausforderung. Im Gegensatz zu einem etablierten Event sind aber bei der 2. Durchführung viele Punkte noch neu und nicht „eingespielt“. In Verantwortung gegenüber den Partnern und Sponsoren, den Freunden im und außerhalb des Vereins und nicht zuletzt der Sicherheit und dem tollen Erlebnis für euch Teilnehmer haben wir uns zur Absage entschieden. Wie es mit dem Event in Zukunft weitergeht, werden wir noch entscheiden. Wir haben in den letzten Monaten viel positiven Zuspruch bekommen. Dafür danken wir euch sehr und es bestärkt uns in dem Wunsch, in Chemnitz einen Triathlon zu etablieren. Eine Durchführung für uns als Verein allein scheint jedoch aktuell nicht realistisch. Wir bleiben jedoch in Kontakt mit diversen Partnern und sicher finden sich weitere Triathlon-Begeisterte um weiter am Stausee-Crosstriathlon zu arbeiten.“

Wir wünschen den Organisatoren dabei viel Glück.

Leider findet damit auch unsere Meisterschaft im Crosstriathlon nicht statt. Bitte beachtet es bei Eurer Saisonplanung!

AV