Wettkampfwochenende des STV im Mai

Bereits am Freitag starteten einige Athleten beim 28. Duathlon an der Brettmühle unseres Verbandes in das einzige Wettkampfwochenende im Mai in Sachsen.

Tags darauf waren dann die Crossspezialisten beim 7. Crossduathlon beim Großen Gnupreis 2017 in Limbach-Oberfrohna gefordert. Hier gab es auch weitere Punkte für den STV-Cup. Den großen Gnupreis holte in diesem Jahr Torsten Pawel (TV Dresden e.V.) vor Patrik Koburger (Team FangDasGnu e.V.) und Gregor Schulz (SV Trebsen e.V.). Bei den Frauen siegte Franzsika Küttner (SG Adelsberg) vor Anett Schmidt (SSV Blau-Weiß Gersdorf e.V.) und Sophie Dani (Bergpiratenteam).

Höhepunkt war sicherlich die nächste Sachsenmeisterschaft im Sprintduathlon im Rahmen des Blütenlaufes in Kamenz. Anfänglich trübes Wetters und Temperaturen um die 10°C hielten die 48 Starter am Sonntag nicht davon ab, an diesen Event teilzunehmen. Gleichzeitig ist er ein weiterer Leistungscheck für die Saison2017. Das dann kurz nach den Start noch die Sonne aufzog kann man für die Sportler nur als Glück bezeichnen.

Entsprechend der Ausschreibung wurden 19 Starter, davon 17 Männer und leider nur 2 Frauen, in der Sachsenmeisterschaft gewertet. Es siegte bei den Männern Lokalmatador Sebastian Guhr (OSSV Kamenz e.V.) vor Maik Eisleben (SG Adelsberg e.V.) und Christian Schröter (TV Dresden e.V.). Als Siegerin bei den Frauen ging Susanne Zöppel (Pulsschlag Neuhausen Erzgebirge e.V.) vor Marie Walter (TV Valtenberg e.V.) aus dem Wettkampf hervor.

Alle Organisatoren hatten ihre Wettkämpfe sehr gut vorbereitet und so wurden die Wettkämpfe für die Sportler und Veranstalter ein voller Erfolg.

Wir übermitteln allen Siegern und Platzierten unseren herzlichen Glückwunsch.

Alle Ergebnisse der Sachsenmeisterschaften 2017 findet Ihr unter:  http://triathlon-sachsen.de/wettkampfwochenende-des-stv-im-mai/