Gute Ergebnisse der Jugend und Junioren bei Deutschen Meisterschaften 2016

Deutsche Meisterschaften 2016 der Jugend und Junioren!

Am Samstag, dem 23.07.2016, gingen die sächsischen Kaderathleten bei der DM in Nürnberg an den Start. Das Wochenende startete am Samstag mit der Einzelwertung. Am Sonntag fand die toll organisierte Veranstaltung mit einer Team-Relay ihren Abschluss.

Bei den Junioren konnte sich Philipp Dressel-Putz auf einem tollen 6. Platz behaupten. Bianca Bogen konnte ihre sehr gute Position nach dem Schwimmen leider nicht ganz halten (3. aus dem Wasser), da sie aufgrund von Wadenproblemen beim Laufen leider ein bisschen Zeit verlor. Trotzdem kann sie mit einem 8. Platz sehr zufrieden sein!

In der Kategorie Jug A männlich gingen Jonas Kliemann, Rico Bogen, Lukas Mielack und Christian Franke an den Start. Jonas überzeugte mit einer kompletten Gesamtleistung und lief auf dem 14. Rang ins Ziel. Das Rennen der Jug A war leider von einigen Stürzen geprägt, wovon auch unsere Jungs nicht ganz verschont blieben. So musste sich Rico Bogen nach dem Radfahren wieder nach vorne kämpfen und erreichte Platz 33 vor seinem Teamkollegen Lukas Mielack (42.).
Bei den Mädels gingen Gina Richter und Lea Devantier ins Rennen. Lea konnte ihre gute Leistung von Bocholt leider nicht wiederholen und landete auf dem 28. Platz knapp vor Gina (29.).

Bei der jüngsten AK starteten Michèle Engisch und Lea Harbig. Lea kam beim Schwimmen gut ins Rennen und fand sich auch beim Radfahren auf einer guten Ausgangsposition wieder. Am Ende lief sie auf dem 22. Platz ins Ziel. Michi musste sich nach dem Schwimmen ganz schön nach vorne kämpfen, vor allem im Laufen konnte sie mit der 8-besten Laufzeit ein paar Plätze gutmachen, sodass sie ganz knapp hinter Lea H. ins Ziel kam (Platz 23.).

Jug B männlich: auch Artur Stehr kämpfte sich nach dem Schwimmen nach vorne und erreichte das Ziel auf Platz 24. Moritz Kleinsorge wurde 48.

Heute wurde die DM mit der Team-Relay abgerundet. Zuerst absolvierten die Teams eine 4x200m Schwimmstaffel. Mit dem jeweiligen Abstand hieß es anschließend einen Bike&Run (4,9km-1,2km) zu durchlaufen.
Wir stellten 2 Staffeln: Team 1: Bianca Bogen – Rico Bogen – Lea Devantier – Jonas Kliemann, Team 2: Lea Harbig – Lukas Mielack – Gina Richter – Artur Stehr.
Team 1 legte eine super Schwimmleistung hin und ging mit einem Abstand von 18 Sekunden als viertes Team in das Jagdrennen. Am Ende mussten sie sich doch einigen Teams geschlagen geben, sodass sie als 10. Team das Ziel erreichten. Das 2. sächsische Team hatte schon nach dem Schwimmen ein bisschen Rückstand, sodass nur ein 22. Platz drin war.
Heute stand aber der Spaß und der Teamgedanke im Vordergrund! Herzlichen Glückwunsch an Alle!

Alle Ergebnisse gibt’s unter: https://www.abavent.de/anmeldeservice/295/914/ergebniss/suchen