Trainingslager auf Mallorca

ein Bericht von LSP-Athletin Bianca Bogen (D-Kader):

Zwei Wochen über Ostern hatten wir ein sehr schönes Trainingslager in einem Sportler-Hotel in Can Picafort, welches vom Sächsischen Triathlon Verband unterstützt wurde.
Ca. 20 Sportler, überwiegend vom Landesstützpunkt Triathlon, trainierten fleißig unter Anleitung von Lydia Liebnitzky und Paul Clauß. Bei schönem Frühlingswetter sind wir jeden Tag im beheizten Außenpool geschwommen und wurden dabei teilweise von der Sonne gebräunt. Wenn die Schwimmeinheit bereits 7 Uhr begann, haben wir auf unsere Neoprenanzüge zurückgegriffen. Außerdem haben wir zahlreiche Kilometer mit dem Rennrad auf der Insel Mallorca zurückgelegt. Die vielen Serpentinen von Sa Calobra 10 km bergan waren eine schöne Herausforderung. Auch der 14 km lange Anstieg zum Puig Major, dem höchsten Berg in Mallorca, durfte nicht fehlen und wurde von uns gut gemeistert, auch wenn es an diesem Tag die Sonne besonders gut meinte.
Die Laufeinheiten wurden teilweise am Strand durchgeführt und einige sprangen danach abkühlend ins Meer. Tempoläufe wurden an der Promenade durchgeführt, Wind und Regen härteten uns ab. Von den erfahreneren Triathleten wurden uns viele Tipps beim Wechseltraining vermittelt und fleißig geübt.
Zu Ostern erwartete uns eine Spaß-Rallye mit anspruchsvollen Denkaufgaben und Preisen vom STV spendiert.
Es hat uns allen viel Spaß gemacht. Die Grundlagen sind gelegt. Jetzt können die Wettkämpfe kommen.

Vielen Dank an Lydia und Paul für die super Organisation.

trainingslager