Vorletzter Wettkampf des STV-Cup 2015

Am vergangenen Wochenende fand zum 24. Mal der Schönheider Stauseetriathlon statt. Wenn er auch nicht zu den größten Wettkämpfen im Sächsischen Triathlon Verband e.V. gehört, hat er doch seinen festen Platz in jeder Saison. Er ist klein aber hat sehr viel Charme. Hier ist alles noch etwas beschaulicher. Es wird auf eine elektronische Zeitnahme verzichtet und der Kampfrichter misst die Temperatur, indem er selbst mit dem Thermometer am Arm durch den Stausee schwimmt. Der Start erfolgt mit einer Startklappe, so wie es viele noch aus ihrer Schulzeit kennen. Das Wetter meinte es wieder gut mit den Organisatoren und so fanden auch noch viele Nachmelder den Weg nach Schönheide.

Da der Wettkampf in diesem Jahr auch wieder zum STV-Cup gehört, waren auch Sportler aus Dresden und Bautzen angereist, um die begehrten Punkte zu sammeln. Im Hauptlauf siegten Kai Schönbeck bei den Männern und Jana Richter bei den Frauen. Somit blieben die Siegerpokale in Sachsen. Alle Starter bekamen eine Finisher-Medaille und die Sieger der Alterklassen Urkunden und kleine Präsente.

Es war für den SV Schönheide wieder eine gelungene Veranstaltung und man hofft auch im nächsten Jahr wieder viele Sportler für den Wettkampf im schönen Erzgebirge begeistern zu können.

Der STV-Cup wird nun mit dem Zwickauer Triathlon am 06.09.2015 abgeschlossen. Dies wird gleichzeitig der letzte Triathlon in Sachsen in diesem Jahr sein. Interessenten können sich noch anmelden unter http://www.zwickauer-triathlon.de/.

AV